Departement Architektur, Holz und Bau Burgdorf (ahb)

Departement Architektur, Holz und Bau Burgdorf (ahb)
Berner Fachhochschule bfh
Die Ausbildung zum Bauingenieur hat im Kanton Bern eine lange Tradition. Bereits 1892 besuchten die ersten angehenden Bauingenieure das damalige kantonale Technikum Burgdorf. Seit 2003 gehört die Abteilung Bachelor Bau zum Departement Architektur, Holz und Bau der Berner Fachhochschule. Durch die Vernetzung der Fachbereiche Architektur, Holz und Bau profitieren die Studierenden von einem interdisziplinären, wirtschaftsorientierten Ausbildungsangebot.
Der Studiengang vermittelt im ersten und zweiten -Semester Grundlagenwissen. Vom dritten bis zum sechsten Semester erfolgt die tiefere fachliche Ausbildung durch Module in den Themenfeldern Tragwerke, Grund- und Wasserbau sowie Verkehrswegebau. Wahlpflichtmodule aus den drei Themenfeldern geben dem Studium eine individuelle Ausrichtung. Dieses Angebot wird laufend an die aktuellen Entwicklungen im Bauwesen angepasst. Exkursionen, Labor- und Projektarbeiten verstärken den Praxisbezug, und überschaubare Klassengrössen ermöglichen eine persönliche Betreuung.
Nach dem berufsqualifizierenden Abschluss als Bachelor of Science in Bauingenieurwesen ist ein aufbauendes Masterstudium möglich. Seit 2010 kann -neben dem Vollzeitstudium auch ein Teilzeitstudium in acht Semestern absolviert werden. Diese Flexibilisierung des Studiums unterstützt die Karriereplanung der Studierenden sowie die Personalplanung auf -Arbeitgeberseite.
Bachelor-Arbeit Bachelor-Arbeit
Bild Fusszeile