Bachelorthesis Patrick Matti

Bild Diplomand
Diplomand
Patrick Matti
Betreuer
Prof. FH, Dr. Daniel Heinzmann,Bauingenieur ETH/FH
Experte
Dr. Thomas Jäger, Bauingenieur ETH/HTL
Disziplin
Brückenbau
Jahr
2016
Überprüfung Natursteinmauerwerk Lonzaviadukt
 

Dem über hundertjährigen Natursteinmauerwerk des Lonzaviadukts in Goppenstein widmet sich Patrick Matti. Für den Hauptbogen der Bahnbrücke steht eine statische Überprüfung der Tragsicherheit an. Mittels Stützlinienberechnungen für das Lastmodell 1 der SIA 261 analysiert der Verfasser drei Lastfälle – ständige Einwirkungen, asymmetrische und symmetrische Belastung des Bogens – und weist die Tragfähigkeit des Objekts nach. Hierbei benutzt er sowohl Handrechnungen als auch ein Stab-Tragwerksmodell. Die Mehrzahl der Nachweise erbringt er über die Handrechnungen, da bei Anwendung eines Stab-Tragwerksmodells die Steifigkeit des Bogens angepasst werden müsste, was beim nicht duktilen Verhalten von Mauerwerk nur in beschränktem Masse sinnvoll respektive möglich ist. Die für das Mauerwerk materialgerechte Statik stellt Patrick Matti sauber und übersichtlich dar. Die visuell gute Darstellung der Kraftflüsse erlaubt den Nachvollzug der zulässigen Exzentritäten, während die klar formulierte Arbeit durch eine akkurate, ingenieurmässige Vorgehensweise überzeugt.

Bild Fusszeile