Bachelorthesis Pascal Hasler

Bild Diplomand
Diplomand
Pascal Hasler
Betreuer
Hansjörg Vogt, Dipl.-Ing. ETH
Experte
Prof. Dr. Imad Lifa, Ing. TU/SIA, MBA
Disziplin
Geotechnik
Jahr
2016
Hang- und Baugrubensicherung für ein Geschäftshaus
 

Ein neues Haus anstelle eines bestehenden zu setzen, ist oft einfach. Wenn die Baugrube aber 16 m tief ist, das alte Haus den Schlossberg von Vaduz stützt, vorn an die Fussgängerzone angrenzt, links und rechts in eine Häuserzeile integriert ist und natürlich Wasser ansteht, dann sieht die Situation schon anders aus. Zu dieser Problemstellung einer Baugrubensicherung arbeitet Pascal Hasler eine Lösung aus. In einer Problemanalyse beleuchtet er die kritischen Aspekte des Vorhabens. Über ein Variantenstudium mit Zusammenstellung der Gefährdungs­bilder gelangt er zu seiner Bestvariante für die Baugrubenabschlüsse, einer überschnittenen Bohrpfahlwand zur Fussgängerzone hin und eine ver­ankerte Ortbetonelementwand. Die Bemessung der Sicherungen mit Augenmerk auf die Gebrauchstauglichkeit, eine Kostenschätzung und ein Konzept zum Bauablauf sind ebenfalls in der umfangreich dokumentierten Arbeit vorhanden und zeigen die klar gegliederte Vorgehensweise des Verfassers bei der Lösungsfindung auf.

Bild Fusszeile